Ammerländer Logo

Nachhaltigkeit

Wir leben Verantwortung

Unsere Marke „Ammerländer“ zeichnet sich in erster Linie durch die besonderen Attribute unserer Region aus. Denn soweit das Auge reicht, bietet sie uns alles, was wir für nachhaltige, natürliche und hochwertige Milchwirtschaft brauchen: viel Platz und wunderbar frische Weiden inmitten ursprünglicher Natur. Mit Blick auf die Zukunft setzten wir uns dafür ein, genau das zu bewahren.

Erhalt des Grünlands

Wir sind grün mit der Natur

Um das wertvolle Grünland in unserer Region mit seinen vielen ökologischen Vorteilen zu erhalten und zu schützen, sind wir Transferpartner des Grünlandzentrums Niedersachsen/Bremen und unterstützen das Label PRO WEIDELAND. Der Schutz des Grünlands steht in dessen Mittelpunkt, um die niedersächsische Kulturlandschaft in seiner Multifunktionalität zu stärken.

Regionalität

Mehr Nähe geht nicht

Verwurzelt im Nordwesten

Die küstennahen Landschaften unseres Milcheinzugsgebiets mit ihrem besonders hohen Anteil an Grünland bieten optimale Bedingungen für die Weidewirtschaft. Unser Markenname „Ammerländer“ ist ein klares Bekenntnis zu dieser Region. Gleichzeitig betont er die Herkunft unserer Ursprungsmolkerei mit Sitz im ammerländischen Rastede. Heute befindet sich das Hauptwerk in Wiefelstede-Dringenburg. Dort wird Milchwirtschaft Tag für Tag ganzheitlich betrachtet und Wert auf eine ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortungsvolle Entwicklung gelegt.

Kurze Wege für mehr Frische

Alle Ammerländer Milchhöfe liegen in einem Umkreis von maximal 80 km zur Molkerei. So bleiben die Transportwege kurz, was nicht nur die Rohmilch besonders frisch hält, sondern auch unsere Umwelt schützt.

Den Transport der Milch übernimmt eine Flotte von rund 33 Milchsammelwagen. Sie fahren die Höfe rund um die Uhr an und bringen die Rohmilch auf kürzestem Wege in unsere Werke in Wiefelstede-Dringenburg und Oldenburg. Dabei wird auf eine strikte Trennung von Weidemilch und Bio-Milch geachtet. Damit dieser Prozess effizient und ressourcensparend ablaufen kann, wurde eine entsprechende Tourenplanung ausgearbeitet.

Nur Milch von eigenen Höfen

Für die Herstellung unserer Produkte verwenden wir ausschließlich die Milch unserer eigenen Ammerländer Höfe. So können wir eine kontrollierte Qualität vom Hof bis zum Produkt garantieren. Am Anfang dieser durchgängigen Qualitätskette stehen unsere Milchbauern. Sie werden regelmäßig nach strengen Kriterien überprüft. In hauseigenen sowie externen Laboren gehen die laufenden Kontrollen weiter – und das während der gesamten Herstellungsprozesse bis zur Endkontrolle.

Schutz der Artenvielfalt

Hier herrscht Hochbetrieb

Die Weidehaltung unserer Kühe wirkt sich nicht nur positiv auf Tiergesundheit und Tierwohl aus, sondern fördert auch die Artenvielfalt. Denn beweidete Flächen sind ein wichtiger Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere und binden gleichzeitig große Mengen Kohlenstoff. So tragen wir zum Erhalt und zum Schutz der Natur bei, die uns umgibt und von der wir leben.

Nachhaltige Verpackung

Innen wie außen ganz natürlich

Im Vergleich zu herkömmlichen Milchkartons ist der CO2- Fußabdruck unserer Verpackung um rund 38 % deutlich reduziert. Diese Milchverpackung besteht aus nachwachsenden Rohstoffen. Sowohl das Papier als auch der Kunststoff – das Polyethylen im Verschluss und in der Beschichtung – sind vollständig holzbasiert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung