Ammerländer Bienenschmaus

Insekten sind für das Gleichgewicht unserer Ökosysteme unentbehrlich. Doch in den letzten Jahrzehnten gehen ihre Bestände mehr und mehr zurück. Bereits 2019 haben wir deshalb den „Ammerländer Bienenschmaus“ ins Leben gerufen und konnten in den vergangenen Jahren schon einen wichtigen Impuls für die Bepflanzung freier Flächen mit Wildblumen geben. Auch 2021 tragen wir mit unserer Aktion wieder zum Wohl der Tiere und zum Schutz der Artenvielfalt in unserer Region bei.

Vielen Dank für die Blumen
Im März 2021 verlegten wir unsere Aktion „Ammerländer Bienenschmaus" ins Netz und haben unsere Follower auf Instagram dazu aufgerufen, an
der Aktion teilzunehmen. Dazu mussten sie nichts weiter tun, als unseren Beitrag in ihrer Story zu teilen – und schon vergrößerte sich die Fläche, auf der wir Blumensamen säen, um je einen Quadratmeter.
Das Ergebnis: 47.788 mal wurde unser Post geteilt, sodass wir uns dazu entschlossen haben, auf 50.000 Quadratmeter aufzurunden.

Unsere Landwirte

Gemeinsam mehr schaffen

Nicht nur auf den 50.000 Quadratmetern auf unserem Firmengelände entsteht ein Paradies für Insekten. Auch die Ammerländer Milchbauern stellen zusammen eine weitere Fläche von circa 60.000
Quadratmetern zur Verfügung, um unsere Region zu einem leuchtenden Beispiel für Artenvielfalt und
Umweltschutz zu machen.