Orangen-Butter-Plätzchen
90
Minuten
50
Protionen
Einfach
zuzubereiten
So geht's


Für den Teig:

  • 250g weiche Ammerländer Butter

  • 250g feiner Zucker

  • Mark einer Vanilleschote

  • 1 Prise Salz

  • Abrieb von 2 Orangen

  • 1 Ei

  • 500g Mehl

 

Zum Verzieren:

  • Puderzucker

  • Nach Belieben Orangensaft und Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1.  Orangen gründlich waschen und abreiben.

  2. Butter, Zucker, Vanillemark, Orangenabrieb und Salz in eine Rührschüssel geben und verrühren, bis eine glatte, cremige Masse entsteht.

  3. Das Ei zur Buttermischung hinzugeben und gut vermengen.

  4. Das Mehl einsieben und mischen, bis der Teig sich zusammenfügt. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

  5. Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben, kurz durchkneten und anschließend dünn ausrollen. Kekse nach Belieben ausstechen und auf ein Backblech legen.

  6. Kekse ca. 6 Minuten im vorgeheizten Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze backen.

  7. Anschließend nach Belieben dekorieren.